Unsere Partnerseite

meinstandort-rohrbach meinjob-rohrbach auf Facebook
Seite Drucken

Du suchst berufliche Orientierung?

Der Jugendkompass vom AMS

Du möchtest deine berufliche Zukunft planen, bist dir aber noch unsicher, welcher Beruf für dich am besten geeignet ist? Der AMS Jugendkompass ist die Orientierungshilfe für die Wahl deines Berufes und unterstützt dich bei der Suche!

In zirka 15 Minuten beantwortest du 50 Fragen, die wichtige personen- und arbeitsplatzbezogene Merkmale für die Berufswahl erfassen.

Der AMS Jugendkompass liefert dir eine erste Orientierung und interessante Anregungen!

 

Test starten

 

 

Kostenlose Potenzialanalyse

Jeder Mensch hat Fähigkeiten, Stärken und Talente. Doch worin ist man anderen voraus? In welchem Beruf wird man richtig zufrieden? Wer seine Stärken kennt, kann seine Zukunft planen und seine beruflichen Träume verwirklichen.

Du bist Schüler/in der 8. Schulstufe in Oberösterreich und willst die richtige Entscheidung für deinen weiteren Bildungs- bzw. Berufsweg treffen? Dann bist du hier richtig.

Die WKO-Potenzialanalyse hilft dir, deine Stärken zu erkennen und zu entdecken, was in dir steckt. So ist es leicht, den richtigen Weg zu finden.

Was ist die Potenzialanalyse für Jugendliche der 8. Schulstufe?

Sie ist eine Förderaktion des Wirtschaftsressorts des Landes OÖ und der WKOÖ zur professionellen Unterstützung bei der Berufs- und Ausbildungsentscheidung. 

Die Potenzialanalyse gilt für Schülerinnen und Schüler der 8. Schulstufe und wird direkt an der Schule durchgeführt.

Bei der Potenzialanalyse werden verschiedene psychologische Testverfahren und ein persönliches Beratungsgespräch miteinander kombiniert.

Mit Hilfe von Testverfahren, die in der Gruppe stattfinden, wird ein Profil über deine individuellen Interessen, Neigungen, Stärken, Begabungen und deine Persönlichkeitsmerkmale erstellt.

Anschließend werden in deinem persönlichen Beratungsgespräch mit einer Psychologin/einem Psychologen die Testergebnisse besprochen und mögliche Berufsfelder bzw. Aus- und Weiterbildungswege aufgezeigt. Mit diesen Ergebnissen in der Hand kannst du motiviert und bestärkt deine Zukunft anpacken.

 

Nähere Infos

 

Lehre mit Matura - LmM

BERUFSREIFEPRÜFUNG FÜR LEHRLINGE – KOSTENLOS!

LEHRE UND MATURA – EINE GUTE BASIS!
Im Rahmen der Berufsreifeprüfung „Lehre mit Matura" sichern sich Lehrlinge während der Lehrzeit vielfältige Chancen im Berufsleben.
tl_files/media/Lehre/lehre mit matura.jpg
 Lehre mit Matura öffnet Ihnen bessere Einstiegsmöglichkeiten in den Beruf, einen attraktiveren Aufgabenbereich, spätere Karrieresprünge und einen sicheren Job.
Darüber hinaus können Sie mit der Berufsmatura an allen österreichischen Universitäten oder Fachhochschulen studieren sowie Kollegs und Akademien besuchen.

Start dieser Ausbildung: In der Lehrzeit
Der Einstieg ist in allen Lehrberufen bereits im ersten Lehrjahr möglich.
Diese Form der Berufsreifeprüfung wird in Teilprüfungen in den Gegenständen Deutsch, Englisch, Mathematik und im persönlichen Fachbereich abgelegt. Mindestens eine Teilprüfung muss während der Lehrzeit absolviert werden, um Lehre mit Matura weitere 3 Jahre nach Lehrabschluss kostenlos nutzen zu können.

Bestens vorbereitet & abgestimmt auf den Lehrbetrieb
Das WIFI bietet eigens für die Berufsmatura konzipierte LmM-Kurse an, die auf diese 4 Teilprüfungen vorbereiten.
Die Kurse können in der Freizeit oder mit Einverständnis des Lehrbetriebes auch innerhalb der Arbeitszeit besucht werden. Für die hohe Erfolgsquote bei Berufsreifeprüfungen sorgen vor allem die fachlich und pädagogisch kompetenten Trainer. Darüber hinaus motiviert und unterstützt der Einsatz neuer Medien, kompakt aufbereitete Bücher und Skripten zum Nachlesen und Lernen.

Beachten Sie bitte: Der Besuch der kostenlosen Informationsveranstaltung des Vereins zur Förderung der Lehrlinge (kurz Förderverein) ist verpflichtend. Sie werden direkt vom Förderverein informiert.
 

Anmeldung zur „Lehre mit Matura"
Verein zur Förderung der Lehrlinge in Oberösterreich
Ferihummerstraße 14, 4040 Linz
HOTLINE: 0732 7071 68905
Mo-Fr 08:00 bis 12:30


www.lehremitmatura-ooe.at
Lehre-mit-Matura@lsr-ooe.gv.at

Liste der Lehrberufe von A-Z

Ausbildungsordnungen und Prüfungsordnungen

Für jeden Lehrberuf in Österreich gibt es eine Ausbildungsordnung und eine Prüfungsordnung.

Diese Verordnungen des Bundesministers für Wissenschaft, Forschund und Wirtschaft enthalten das für den Lehrberuf spezifische Berufsprofil (die zur Berufsausübung notwendigen Tätigkeiten), das Berufsbild (Ausbildungsinhalte für die einzelnen Lehrjahre) sowie die Gegenstände und Prüfungsinhalte der Lehrabschlussprüfung.

Die Auflistung der Ausbildungsvorschriften und Prüfungsordnung zu jedem einzelnen Lehrberuf finden Sie unter "Lehrberufe von A - Z" auf der Website des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW).

 

Liste der Lehrberufe von A-Z 

Lehre fördern

tl_files/media/Lehre/foerdern.JPG

Die Lehre bietet Jugendlichen eine solide Berufsausbildungsmöglichkeit. Sie ist die richtige Wahl für alle, die eine praxisorientierte Ausbildung in einem Lehrbetrieb bevorzugen und ist bei Österreichs Jugend sehr beliebt.

Und um fleißige Lehrlinge und gute Betriebe zu unterstützen, gibt es Förderungen für Lehrlinge und Lehrbetriebe. Es werden z.B. gute und ausgezeichnete Erfolge gefördert, auch werden Betriebe und Lehrlinge gefördert, wenn etwa Lernschwächen vorliegen und Nachhilfe oder Dienstfreistellung nötig sind.  Weiters werden Lehrbetriebe unterstützt, die ihren Lehrlingen berufsbezogene Auslandspraktika ermöglichen.

 

Zu den Förderungen

SOKO Lehrling

„SOKO Lehrling“ ist ein Programm, das eine Weiterbildung sozialer Kompetenzen für Lehrlinge bietet.

Da sich am Beginn eines Lehrberufs für den Lehrlinge oft Fragen stellen wie: „Wie spreche ich Kunden angemessen an? Wie gehe ich richtig mit Kunden um? Wie soll ich den Kunden beraten?“, ist das Programm SOKO-Lehrling die ideale Weiterbildung, um all diese Kompetenzen zu erlernen.

Die Lehrlinge erfahren, wie man mit der Kundschaft umgeht, wie man im Team zusammenarbeitet, wie man den Umgang mit Mitarbeitern pflegt, etc. Und da die sozialen Kompetenzen in einem Betrieb sehr wichtig sind, nehmen bereits viele Unternehmen am SOKO-Prozess teil, denn sie haben erkannt, dass die MitarbeiterInnen ihr wichtigstes Kapital sind. Sie investieren bewusst in die Persönlichkeitsentwicklung ihrer Lehrlinge – vorrangig in die Soziale Kompetenz.

Ziel ist es, kompetente FacharbeiterInnen für die Zukunft auszubilden und im Unternehmen zu halten. Dadurch wird der Erfolg des Betriebes dauerhaft sichergestellt. SOKO-Unternehmen übernehmen Verantwortung für die Zukunft der Jugendlichen und für eine positive Entwicklung der oberösterreichischen Wirtschaft.

 

Hier geht’s zur Website