meinjob-rohrbach auf Facebook
Seite Drucken

Erlass über den Ersatz von Lehrzeiten

Gleichhaltung von schulischen Ausbildungsabschlüssen mit facheinschlägigen Lehrabschlüssen

§ 34a BAG legt bei erfolgreichem Abschluss einer berufsbildenden mittleren oder höheren Schule dieselben Rechtswirkungen wie bei Ablegung der Lehrabschussprüfung in einem facheinschlägigen Lehrberuf fest.

Das Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend hat mittels Erlass verordnet, welche Schul- und Lehrabschlüsse als gleichwertig anzusehen sind. Dieser Erlass legt daher abschließend fest, in welchen Lehrberufen nach erfolgreicher Absolvierung einer berufsbildenden mittleren oder höheren Schule kein Lehrvertrag und daher auch kein Ausbildungsvertrag mehr abgeschlossen werden darf.

Nähere Infos finden Sie unter folgenden Link.

Die aktuelle Lehrberufsliste mit allen Lehrberufen deren Lehrzeit und die verwandten Lehrberufen finden Sie auch unter
http://lehrberufsliste.m-services.at.

 

 

Arbeit oder Studium

Thema Matura - was nun?

Lange hat man auf das Ziel Matura hingearbeitet. Doch kaum erreicht, stellt es sich als neuer Anfang heraus und die Maturantinnen und Maturanten vor die Frage: „Matura, was nun?“.

Wir haben für dich ein eine Pro- und Contra-Liste erstellt: 

 

+ Studium

- Studium

  • Bestimmte berufliche Ziele kannst du nur mit einem Studium erreichen.
  • Als Absolvent einer Hochschule hast du häufig bessere Aufstiegsmöglichkeiten.
  • Durch die lange Ausbildung erwirbst du eine höhere Allgemeinbildung.
  • Statistisch gesehen musst du als Akademiker Arbeitslosigkeit weniger fürchten als ein Nicht-Akademiker - eine Garantie gibt es natürlich nicht.
  • Als Akademiker verdienst du durchschnittlich mehr als ein Nicht-Akademiker.
  • Akademische Titel haben gesellschaftlich einen hohen Stellenwert.
  • Durch ein Studium kannst du deine Ausbildung selbst und frei von so manchen Zwängen gestalten.
  • Ein Studium dauert länger als eine berufliche Ausbildung.
  • Du trittst erst mit Mitte bis Ende 20 in den Beruf ein.
  • Du verdienst erst einige Jahre später dein eigenes Geld.
  • Viele Studienfächer bieten trotz allem keine Garantie, später einen gut bezahlten, leitenden Beruf zu finden.
  • Viele Studienfächer sind sehr theoretisch und führen nicht zu einem konkreten Berufsbild.
  • Es besteht das Risiko, dass du ohne Abschluss dastehst, wenn du die Prüfungen nicht bestehst.

 

 

+ Beruf

- Beruf

  • Eine Lehre ist fast immer kürzer. Du bist früher finanziell unabhängig und selbstständig.
  • Nach einer betrieblichen Ausbildung hast du meist bessere Chancen auf einen unmittelbaren Übergang in den Beruf.
  • Eine berufliche Ausbildung ist dann geeignet, wenn Du dich mehr für praktische Tätigkeiten interessierst.
  • Wenn du vor dem Studium eine Ausbildung machst, vermittelt dir dies praktische Kenntnisse und erleichtert dir das spätere Studium und vor allem den Berufseinstieg erheblich.
  • Für bestimmte Positionen wird ein Studium vorausgesetzt. Um auf der Karriereleiter weiter zu kommen, sind meist zusätzliche Lehrgänge, Fortbildungen oder Meisterschulungen notwendig.
  • Statistisch gesehen ist dein Risiko, arbeitslos zu werden größer als für Akademiker. Dies hängt jedoch stark von der jeweiligen Ausbildung bzw. Branche ab.
  • Du verdienst durchschnittlich weniger als deine Kollegen mit Studium.

 

BIC.at

Du hast Entscheidungsschwierigkeiten & weißt nicht, welcher Beruf am besten zu dir passt?

Lass dir doch einfach dein Interessensprofil auswerten – in nur 10 Minuten kannst du deine Interessen und Neigungen entdecken und die dazu passenden Berufsgruppen und Berufe kennen lernen & bitte denk daran - Es geht nicht um Deine Fähigkeiten und Eignungen sondern ausschließlich um Deine Interessen und Neigungen.

Zum Interessensprofil

 

Bewerbungstipps

Du weißt nicht, wie du dich für deinen Traumberuf bewerben sollst? Elektronisch, per E-Mail oder gleich telefonisch? Wie sollst du dich beim Vorstellungsgespräch verhalten und wie soll der erste Tag überhaupt aussehen? – Wenn du dir all diese Fragen stellst, dann bist du bei uns genau richtig, denn wir haben Bewerbungstipps für dich, mit denen du dich optimal vorbereiten kannst!

Zu den Bewerbungstipps

 

Berufsinformation

Welche Berufe gibt es überhaupt? Und welche Ausbildung benötigst du dafür?

Hier findest du alle Berufe von A bis Z und kannst bestimmte Berufsgruppen auswählen. Auch werden dir verschiedenste Bildungswege bzw. Weiterbildungen vorgeschlagen.

Zur Berufsinformation